Kostenlose Analyse

Bricks

Mit Hilfe von Bausteinen (Bricks) lassen sich Inhalte, die nicht in der Angebotsvorlage fixiert werden sollen, schnell ergänzen und flexibel miteinander kombinieren. Sie dienen auch dazu, wiederkehrende Strukturen mühelos und ohne das Risiko von inhaltlichen Fehlern im Angebot abzubilden.

Folgende Anwendungsfälle treten erfahrungsgemäß besonders häufig auf:

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Reisekostenvereinbarungen
  • Angebotskonditionen
  • Unternehmens- oder Mitarbeiterportraits
  • Ausführliche Produktbeschreibungen
  • Produktkombinationen
Bausteine können zahlreiche verschiedene Angebotselemente umfassen (z.B. Textbereiche, Produkte, Summen, Grafiken). Sie erhöhen die Flexibilität des Anwenders und verringern den Zeitaufwand für die Bearbeitung des Angebots, vor allem in Kombination mit Angebotsvorlagen. Ausnahmslos jedes Angebotselement kann Teil eines Bausteins sein. Sollen Grafik in Bricks eingebunden werden, müssen diese vorab als Dokument in Salesforce hinterlegt und über die Checkbox “Extern verfügbares Bild” zugänglich gemacht werden.

Bricks werden immer global angelegt, d.h. sie stehen jedem Anwender in jedem Angebot zur Verfügung. Einzige Ausnahme: ist das AddOn für die Mehrsprachigkeit im Einsatz, bestimmt die an der Opportunity gewählte Sprache darüber. Über die Suchfunktion können spezifische Bausteine ausfindig gemacht werden.

Bausteine können beliebig viele Angebotselemente enthalten und mit Drag&Drop im Dokument platziert werden. Um einen Baustein anzulegen, müssen die gewünschten Angebotselemente im Editor mit Hilfe der vorangestellten Checkboxen markiert werden. Anschließend wird in der linken Spalte oberhalb der Bricks die Funktion “Brick anlegen” eingeblendet. Durch Eingabe eines Namens und Bestätigen wird der Brick angelegt.

Die Verwaltung von Bausteinen erfolgt ebenfalls im Angebotseditor (siehe Reiter “Admin” / Icon “Bricks”), wobei folgende Aktionen möglich sind:

  • Umbenennen: Klicken Sie zweimal auf den Namen eines bestehenden Bausteins, um den Namen anzupassen.
  • Löschen: Wählen Sie den Textbaustein in der Liste an und entfernen Sie ihn mit Hilfe der entsprechenden Schaltfläche.
Bricks können über die Oberfläche jedoch nicht editiert werden. Um einen Brick zu aktualisieren, fügen Sie diesen in das Angebotsdokument ein, nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor und speichern Sie diesen - wie oben beschrieben - nochmals mit demselben Namen ab. Im folgenden Dialog muss bestätigt werden, dass der Brick aktualisiert werden soll.