Kostenlose Analyse

Angebot versenden

In der Kopfleiste des Angebotseditors stehen drei Optionen zur Verarbeitung des Angebots zur Verfügung:

  • Das Icon “Angebotsvorschau” öffnet das Side-Panel mit der Angebotsvorschau.

  • Die zweite Option speichert das angezeigte Angebot unmittelbar. Nach dem Speichervorgang kann das Angebot weiter im Editor bearbeitet werden.

  • Das Icon "Beenden" ganz rechts öffnet einen Dialog, um das Angebot zu speichern und danach den Editor zu verlassen und die Vorschau in Salesforce anzuzeigen. Das vorangestellte Textfeld ermöglicht die Änderung des Angebotsnamens. Durch Bestätigung der Schaltfläche "Speichern und beenden" wird der Editor geschlossen und das Angebot gespeichert. Die Option "Beenden ohne speichern" schließt den Editor, ohne etwaige Änderungen zu speichern.
Nach finaler Prüfung können Sie Ihr Angebot über den Menüpunkt "Angebot per E-Mail senden" versenden. Die folgenden Schritte bzw. Dialoge sind davon abhängig, welche Maske für den Angebotsversand verwendet wird.

Salesforce Classic

Im Standard ist die klassische Maske für den Angebotsversand in Gebrauch. Im nächsten Dialogfenster lässt sich eine der in Salesforce hinterlegten Kommunikationsvorlagen wählen. Dabei sind ausschließlich die Vorlagen aus dem entsprechenden Ordner von appero quote verfügbar. Darüber hinaus lassen sich die Empfänger des Angebots festlegen. Klicken Sie auf "Weiter", um fortzufahren.

Hinweis: Falls Sie in Ihrem Angebot noch keine(n) Empfänger(-in) festgelegt haben, wechseln Sie zurück in den Angebotseditor, wählen Sie einen Kontakt aus der gleichnamigen Auswahlliste und prüfen Sie den Bereich “Adresse” auf Richtigkeit.

Im folgenden Fenster können Sie Ihr Angebot über den Standard-Dialog von Salesforce versenden. Sie haben hier Zugriff auf die bekannten E-Mail-Funktionalitäten, wie z.B. die Ergänzung weiterer direkter Empfänger sowie Kopie- und Blindkopie-Empfänger. Der Betreff sowie der Text der E-Mail werden aus der Kommunikationsvorlage ausgelesen, können aber vor Versand der E-Mail individualisiert werden.

Ihr aktuelles Angebot wird automatisch als Anhang hinterlegt, wobei eine einheitliche Nomenklatur über alle Angebot hinweg definiert werden kann. Optional können manuell oder automatisch (über die Kommunikationsvorlage) weitere Dateien als Anhänge hinzugefügt werden.

Nachdem Sie Ihre E-Mail ausgearbeitet haben, klicken Sie bitte auf "Angebot per E-Mail versenden".

Lightning Experience

Die überarbeitete Maske für den Angebotsversand lässt sich über die Option “Erweiterten E-Mail-Editor verwenden” unterhalb des Reiters “Funktionalität” in den Einstellungen aktivieren.

Nach dem Klick auf den Menüpunkt "Angebot per E-Mail senden" in der Angebotsvorschau folgt ein Dialog, in welchem bei Bedarf lediglich die aktivierte Option “Produkte in die Opportunity kopieren” abgewählt werden kann.

Die Maske für den Angebotsversand unterscheidet sich neben der Optik vor allem darin, dass E-Mails im HTML-Format unterstützt werden. Für die Bearbeitung der E-Mail steht ein HTML-Editor mit umfangreichen Funktionen zur Verfügung.

Zusätzlich kann die gewünschte E-Mail-Vorlage ausgewählt werden.